a tempo zur Levico Quelle und ihrer heilsamen Anwendung

Einmal jährlich bringt ein großer Tankwagen Levico-Wasser zur Casa di Salute Raphael ins nahe gelegene Roncegno. In das ehemalige Grandhotel aus der Belle Epoque, das heute eine charmante Mischung aus Heilort, anthroposophischem Sanatorium und Wellnessoase darstellt, kommen Erholungsuchende aus ganz Europa, um mithilfe des Levico-Wassers die typischen Krankheiten unserer Zeit behandeln zu lassen: Burnout, Erschöpfung, chronische Müdigkeit, Identitätskrisen, Depression, Magersucht / Bulimie, Hyperaktivitäts-Syndrom,Asthma, Allergien, Rheuma, Krebs.

Auf die besondere Eignung als Heilmittel des 21. Jahrhunderts hatte schon Rudolf Steiner 1920 im ersten Mediziner-Kurs, in dem die Anthroposophische Medizin offiziell aus der Taufe gehoben wurde, hingewiesen. Heute bestätigt sich das auf bemerkenswerte Art und Weise: «Das Levico-Wasser spiegelt in der Zusammensetzung seiner wichtigsten Bestandteile die drei Hauptsysteme des Menschen», erklärt Dr. Stefano Gasperi, der viele Jahre lang als Kurarzt in der Casa di Salute Raphael tätig war und die Beschäftigung mit dem Levico-Wasser zu seinem Lebensthema gemacht hat. Denn: Eisen, das Metall des Blutfarbstoffs
Hämoglobin, repräsentiert das «Ich» des Menschen, den Kopf, das Bewusstsein und damit die Abbaukräfte.Kupfer ist das Metall des Stoffwechsels, des Aufbaus.Arsen ist in sich polar – es ist ein Metall, hat aber auch Eigenschaften eines Nichtmetalls.
In niedriger Dosis spendet es Kraft – Jäger und Bergsteiger haben sich früher bei Erschöpfungszuständen mit niedrig dosiertem Arsen wieder fit gemacht –, in höherer Dosis dagegen entkräftet es und entpuppt sich als so giftig, dass es sogar tödlich wirken kann. «Mit diesen Eigenschaften ist Arsen in der Lage, die beiden Pole Eisen und Kupfer miteinander zu verbinden – wie das rhythmische System von Herz und Kreislauf beim Menschen den Nerven-Sinnes- Pol des Kopfes und den Stoffwechsel-Bewegungs-Pol von Bauch und Gliedmaßen verbindet», sagt Dr. Gasperi.
Und tatsächlich lassen sich die Ursachen für die meisten Krankheiten – grob vereinfacht – auf ein Ungleichgewicht zwischen diesen Polen bzw. eine Störung des rhythmischen Systems zurückführen:

Der ganze Text hier als pdf: Casa_Raphael_atempo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s